Platzhalter-Bild
Platzhalter-Bild

Aktuelles

MSF in Teterow "ausgebootet"

Es ist schon ein paar Jahre her, als der damalige Sportleiter des ADAC Hansa den ehemaligen MSF-Vorsitzenden und Rallyeleiter der Wikinger Rallye dazu animierte, sich einmal den Bergring in Teterow anzuschauen und dort gegebenenfalls eine Rallye zu veranstalten. Gesagt, getan. Ideen wurden entwickelt, das Projekt wurde gestartet. Die Teterower waren bis dahin ein rein auf den Motorrad-Bahnsport fixierter Verein. Der Wettbewerb wurde daher mit Personal anderer Clubs durchgeführt, federführend von den MSF Idstedt.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten (die 1. Rallye hatte ganze 11 Teilnehmer) wurde zum einen eine optimale Streckenführung gefunden, zum anderen die Rallye in den Schotter-Cup integriert. Mittlerweile ist die Veranstaltung auf dem Bergring etabliert.

Allerdings wird sie in Zukunft ohne MSF-Unterstützung stattfinden. Rallyeleiter und Leiter der Streckensicherung sowie weitere Sportwarte werden nach unseren Informationen durch Personal aus Hessen ersetzt. Die Mitteilung erfolgte telefonisch, die Begründung ist „dünn“. Der neue Rallyeleiter ist zugleich auch Vorsitzender des DMSB-Fachausschusses „Rallye“ und seit November vergangenen Jahres Mitglied des MC „Bergring“ Teterow. Dadurch bekommt die Angelegenheit noch ein besonderes „Geschmäckle“. Die Vorgehensweise stimmt uns traurig, ja sie verärgert uns. Wir waren immer gerne auf dem Bergring dabei und haben gemeinsam mit vielen Motorsportkameradinnen und -kameraden aus den ADAC Regionalclubs Schleswig-Holstein und Hansa den Wettbewerb zu dem gemacht, was er heute ist.

„Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen!“ – so fühlt es sich für uns an.