Aktuelles

Rinn un rut ut de Kartüffeln

Die für den 18. April geplante ADAC Cimbern Rallye im Norden Schleswig-Holsteins wurde aufgrund der Corona-Krise frühzeitig auf den 5. September verlegt. „Wir waren als einer der ersten Veranstalter von den Verboten betroffen und haben schnell einen Ausweichtermin festgelegt“ begründete Rallyeleiter Rainer Haulsen (Schleswig) diesen Schritt. Und weiter: „Zu diesem Zeitpunkt war der 5. September noch von keiner anderen national A-Rallye belegt.“

Vor wenigen Tagen erreichte die Verantwortlichen die Anfrage der ADAC Rallye Masters/DRM, ob die Cimbern Rallye für die ausgefallenen DRM-Läufe einspringen könne. Kurzfristig wurde mit mehreren Bürgermeistern gesprochen, um eine zusätzliche Start-Ziel-Prüfung und einen Zuschauerrundkurs einbinden zu können. „Wir haben den Verantwortlichen unsere Möglichkeiten aufgezeigt, aber auch unsere Bedingungen genannt“ erklärte Organisationsleiter Torsten Johne (Flintbek). „Ein Ersatzlauf mit rd. 120 WP-Kilometern war bei uns also möglich.“
Nun erreichte das Organisations-Team der Cimbern Rallye drei Tage später die Nachricht, dass die ursprünglich im Mai geplante Sachsen Rallye am gleichen September-Wochenende als DRM-Lauf durchgeführt werden soll. Die Verärgerung im Norden ist groß: „Bereits auf unseren ersten Termin im April hatte man mit der Rallye Erzgebirge einen DRM-Lauf platziert. Nun sollen wir einen Ersatzlauf anbieten und kurze Zeit später erfahren wir, dass man unseren seit März bekannten Termin bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr mit einem Lauf zur Deutschen Rallye Meisterschaft belegt“ schilderte Rainer Haulsen. „Über diese Vorgehensweise möge sich jeder seine eigene Meinung bilden!“

Auf die Dänische Sporthoheit (DASU) ist hingegen Verlass!
Nachdem auch in Dänemark die ersten Läufe zu den Rallyemeisterschaften abgesagt werden mussten, zählt die Cimbern Rallye auch 2020 zur Dänischen Rallyemeisterschaft und der in Dänemark äußerst beliebten und mit guten Starterfeldern ausgestatteten Regionalmeisterschaft „Minirallysyd“.

Daneben ist erneut die ADAC Retro Cimbern Rallye geplant, bei der es zwar nicht um Meisterschafspunkte, dafür aber um Fahrspaß und Trophäen gehen wird.